Brexit Luftfracht: Quick-Cargo Service bietet Ihnen gesicherte Kapazitäten von und nach England

Die Brexit-Übergangsphase endet nun zum Jahresende. Zeit für eine zuverlässige Planung Ihrer Lieferkette. Viele Unternehmen rechnen mit Unterbrechung ihrer Lieferketten über den Ärmelkanal und setzen deshalb auf Luftfracht und erweiterte Lagerhaltung.

Luftfracht von und nach Großbritanien

Wir sind vorbereitet – für Ihre Luftfrachtlösungen nach dem Brexit und haben unsere Luftfrachtkapazitäten von und nach Großbritanien ausgeweitet. Als IATA Spedtion und  Business Partner der Lufthansa verfügen wir über exzellente und jahrelange Verbindungen zu den wichtigsten Fluggesellschaften.

Brexit-Logistik und Verzollung nach Großbritanien

Das Vereinigte Königreich wird nicht mehr Teil der EU-Zollunion bleiben. Dies bedeutet das Ende des freien Warenverkehrs, der seit 1992 besteht, und Import- und Exportzollanmeldungen werden künftig erforderlich sein. Vertrauen Sie auf unsere Zoll-Expertise.

Brexit Luftfracht mit Quick Cargo Service

  • Langjährige Erfahrung in der Zollabfertigung mit Drittländern.
  • Dank der AEO-Zertifizierung garantieren wir Ihnen eine schnelle Zollabwicklung.
  • Ein Büro in der Nähe von London bietet eine Vielzahl kurzfristiger Lösungen – z.B. schnelle Hilfe bei Engpässen in der Lagerhaltung.
  • Vorrangige Fracht dank der Zusammenarbeit mit etablierten Fluggesellschaften und flexiblen Lösungen.
  • Ein fester Ansprechpartner für Ihre Transportprozesse.
  • Bei hohem Frachtaufkommen können wir auch ein umfassendes Angebot an Charterlösungen anbieten.

Brexit-Logistik mit IATA-Spedition

Quick Cargo kann Sie bei der Optimierung Ihrer Lieferkette beraten und unterstützen. Als IATA Spedition bieten wir umfassende Erfahrung und höchste Qualitätsstandards.

Kontaktieren Sie uns:

Sales.air@quick-cargo-service.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.