Quick Cargo Service unterstützt Cargo Human Care

Cargo Human Care (CHC) wurde vor 10 Jahren von Mitarbeitern der Lufthansa Cargo und Ärzten aus Deutschland gegründet, mit dem Ziel den ärmsten Menschen in Not in Kenia unbürokratisch und nachhaltig zu helfen. Medizin und Ausbildung sind die Eckpfeiler des Engagements: Heute betreibt der Verein ein Waisenhaus für 120 Kinder, eine Medizinstation, in der 50 deutsche Ärzte regelmäßig im Einsatz sind, sowie ein Jugendheim für die Berufsausbildung der Schulabgänger des Waisenhauses

Auch Quick-Cargo Service unterstützt die Cargo Human Care seit mehreren Jahren. So nehmen wir jährlich am Bürostadtlauf teil und leisten mit Spenden aktiv unseren Beitrag. Auch in diesem Jahr waren wir mit 15 Teilnehmern aus vier Niederlassungen  (Gronau, Berlin, Hamburg Seefracht und Frankfurt) am Start. Der Bürostadtlauf fand dieses Jahr zum fünften Mal statt, aber Coronabedingt  “virtuell” – d.h. jeder konnte bequem auf seiner Heimstrecke laufen. Trotz der etwas anderen Bedingungen war es ein tolles Event

Laufen für den guten Zweck

Das Team aus Gronau

Gelaufen wurde auch in diesem Jahr wieder für den guten Zweck. Das heißt, die Erlöse gehen eins-zu-eins an notleidende Familien in Kenia. Cargo Human Care hat im März dieses Jahres ein Hilfsprogramm „Familienhilfe 2020“ ins Leben gerufen.

Es geht um die Versorgung notleidender Menschen mit Lebensmitteln. Das Corona Virus und der damit zusammenhängende  Lockdwon sowie die Heuschreckenplage haben das Land in diesem Jahr zusätzlich schwer gebeutelt. Viele der Menschen, die seit Jahren auf die Hilfe von Cargo Human Care angewiesen sind, kamen durch den wirtschaftlichen Stillstand in eine echte Notsituation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.